Eltern-Kind-Gruppen im Pikler®- / Hengstenberg-SpielRaum

Der Pikler®- / Hengstenberg-SpielRaum ist entwicklungsentsprechend ausgestattet mit Kriech-, Krabbel- und Klettergeräten sowie Materialien für feinmotorische Erfahrungen, die die Phantasie frei lassen. Bei den Bewegungsmaterialien handelt es sich in erster Linie um die von Pikler und Hengstenberg entwickelten Geräte: Krabbelkisten mit unterschiedlichen Anstiegen, ein Labyrinth zum hindurch Krabbeln, verschiedene Leitern, Rutschbretter, Hocker, Balancierstangen, Kippelscheiben usw..
Zum freien Spiel stehen Tücher, weiche und härtere Greiflinge, Ringe, Körbe und Schüsseln, Bälle, Schnüre, Seile, Brettchen und vieles mehr zur Verfügung.

In einer Atmosphäre von Aufmerksamkeit und Zuwendung gebe ich Ihren Säuglingen und (Klein-)Kindern Raum und Zeit, sich selbst und ihre Umgebung zu entdecken, mit Gegenständen zu experimentieren und Kontakte zu anderen Kindern aufzunehmen. Die Kinder können in ihrem Zeitmaß selbständig ihre Bewegungsfähigkeit entwickeln und aus eigener Initiative tun, wofür sie auf Grund ihrer Entwicklung bereit sind.
Auf diese Weise können sie zu äußerem und innerem Gleichgewicht, zu sicheren und harmonischen Bewegungen finden und lernen, ihre Fähigkeiten einzuschätzen. Ihre Ausdauer, sich selbst zu beschäftigen, wächst. Ältere Kinder können Bewegungsabläufe aus der Säuglings- und Kleinkindzeit nachentfalten.

Im Spiel mit anderen Kindern werden auch soziale Erfahrungen gemacht: Es werden gegenteilige Interessen wahrgenommen und Konflikte erlebt. Ich begleite Ihre Kinder dabei, diese Konflikte ihrem Alter entsprechend gewaltfrei zu lösen.

Die Eltern haben die Möglichkeit, selbst zur Ruhe zu kommen und ihre Kinder zu genießen. Sie teilen mit ihnen die Freude am Erlebten und bilden die sichere Basis, von der aus sich das Kind auf seine Entdeckungsreisen begibt.
Die Eltern können sich mit mir über das Erlebte verständigen und werden von mir darin unterstützt, die Eigenaktivität und Kompetenz ihres Kindes gezielt wahrzunehmen und Vertrauen in seine Entwicklung aufzubauen.
 Pflegetätigkeiten wie z.B. das An- und Auskleiden beim Kurs bieten die Möglichkeit, der Frage nach einem achtsamen Umgang mit dem Kind nachzuspüren.

Im ElternRaum, einem Treffen ohne die Kinder, können die Eltern mit mir gemeinsam thematisch über interessierende Fragen und Probleme nachdenken. Der ElternRaum findet gruppenübergreifend statt und gibt weiterhin die Möglichkeit zu eigenen Erfahrungen in den Bereichen Bewegung, Pflege und Spiel.

Ein Einführungsgespräch bereitet den SpielRaum vor und ist Teilnahmevoraussetzung für die Kurse.

Pikler®-SpielRaum-Kurse

Die Kurse sind fortlaufend und beginnen ab einem Alter von 4 Monaten.
Um Über- und Unterforderung zu vermeiden, werden die Kinder entsprechend ihrem Alter in feste Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe bietet Platz für 6-8 Kinder mit ihren Eltern. Die Kinder benötigen bequeme, nicht einengende Kleidung, die die Füße frei lässt, z.B. Leggins und Stulpen.
Ein Kurs umfasst in der Regel 10 Termine (9 x SpielRaum + 1 x ElternRaum).

Termine und Kosten